Auswärts in Kiel

Auswärtsfahrt nach Kiel 12.05.2019

Einige Fanclub Mitglieder und Gäste haben sich vor der Flens-Arena versammelt. Ungewohnterweise sollte es zum ersten Mal diese Saison nach Kiel gehen. Es war Bundesligazeit. Nach mehrfachen Spielverlegungen war nun 14:30 Uhr Spielbeginn. Es wurde gerechnet und so war um 11 Uhr Abfahrt. Doch eine halbe Stunde vorher war schon ein großer Teil bereit zur Abfahrt. Vorfreude und gleichzeitig auch Anspannung schwirrte in der Luft und kurz darauf konnte die Fahrt im Diskobus oder einem Reisebus los gehen. Nächster Halt Flensburg Exe. An der Marktwache stiegen einige hinzu und so machte sich der Diskobus auf denWeg. Der Reisebus hatte noch zwei Zwischenstopps. Kurzerhand wurden die Kreisverkehre in Tarp und Schuby mehrfach umrundet und es erklang der Sprechgesang „Kreisverkehr… Kreisverkehr…“ begleitet mit tosendem Applaus und Jubelrufen. Die Zusteiger waren eingesammelt und so kamen die Hölle Nord Busse fast zeitgleich in Kiel an. Die Plätze wurden eingenommen und die Mutter aller Derbys begann, denn schließlich war auch Muttertag. Es wurde ein Derby mit all seinen Facetten. Jeder weiß wie das Spiel ausging und trotz der Niederlage feierten wir Flensburger mehr als die Kieler. Der Sprechgesang „Die Nr. 1 im Land sind wir“ erschallte in Endlosschleife. Einige der Heimischen Fans konnten nicht verstehen, warum das so ist… Partystimmung kennen halt nur die Flensburger… 😉

Copyright by Stefanie Thomsen